Neuigkeiten-Archiv » Allgemein

Einsatz 26.09.2010

Vom 29. September 2010 | Kategorie: Presse

Am 28.09.2010 veröffentlichten die Stralsunder und Greifswalder Ostseezeitung folgenden Artikel über den erfolgreichen Einsatz.

Zeitungsberichte Armenien 2010

Vom 22. September 2010 | Kategorie: Presse

Zwei lokale Tageszeitungen berichteten über Alexandra und ihre Teilnahme an der zehnten internationalen Großübung der Nato in Armenien.

Bilder zu diesem Eintrag:

Abseilen mit der ÖsterreichischenBergrettung
Johanniter K9 Team
Das Johanniter Zelt
Die Geröllfelder hatten über 4 m tiefe Spalten, in denen 'Opfer' lagen.

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie Armenien 2010

internationales Übungsszenario des EADRCC

Vom 21. September 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 11. September um 9 Uhr bebt die Erde in Armenien. Eingestürzte Häuser begraben tausende Menschen unter sich, infolge zerstörter Chemiefabriken droht eine großflächige Kontamination und Seuchen bedrohen die Bevölkerung.
Glücklicherweise sind diese Schlagzeilen keine Realität, sondern das Übungsszenario der international angelegten Katastrophenübung des Euro-Atlantic Disaster Response Coordination Centre (EADRCC), welche vom 11. bis 17.September in Armenien durchgeführt wurde.
In dem aufwändig angelegten Übungsszenario wurden die Folgen eines Erdbebens der Stärke 7,8 im Norden Eriwans simuliert.
Ziel der Übung, an der neun haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter sowie zwei Rettungshunde der Johanniter-Auslandshilfe teilnahmen, war es, die internationale Kooperation im Katastrophenfall zu trainieren.
Dies beinhaltete vor allem die Koordination der ankommenden Hilfe zur Unterstützung der nationalen Reaktionsmechanismen, orientiert an den Standards der Vereinten Nationen.
Insgesamt nahmen über 500 Übungsteilnehmer - Rettungskräfte, Unterstützer, Übungspersonal und Beobachter, aus mehr als 40 Ländern an der Übung teil.
Das Rettungshundeteam der Johanniter suchte mit den lokalen und internationalen Rettungseinheiten nach vermissten Personen, um diese zu retten und medizinisch zu versorgen. An zehn Einsatzstellen wurden unterschiedliche Schadensbilder dargestellt, die den verschiedenen Spezialteams (Rettungshunde, Bergung, Höhenrettung, CBRN, Rettungsdienst) viel abverlangten, um Menschenleben zu retten.
Das Team der Johanniter setzte sich aus zwei Hundeführern mit ihren Hunden, einem Logistiker, einem Sanitäter, einer Verbindungsperson zum Koordinierungszentrum der UN, sowie einem Teamleiter zusammen. Ein weiteres Mitglied der Johanniter-Auslandshilfe unterstützte die Übungsleitung bei der Vorbereitung und Umsetzung der Übung, vor allem im Bereich „Urban Search and Rescue (USAR)“, zwei Johanniter bewerteten Reaktionen der lokalen und internationalen Koordinierungszentren und deren Medienarbeit.
Die Johanniter arbeiteten intensiv mit anderen internationalen Teams zusammen und wurden für ihre Leistungen am Ende der Übung ausgezeichnet. Unter ihnen waren ehrenamtliche Helfer der Regionalverbände Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen, Gießen, Hannover-Wasserturm, München, Oberbayern West und Stralsund sowie Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Von unserer Staffel waren Alex und Chica mit dabei.

Einsatztraining der JUH-Auslandsstaffel

Vom 25. August 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 21. und 22. August fand im Rahmen der JUH- Auslandsstaffel ein gemeinsames Trümmer- und Abseiltraining der Johanniterstaffeln aus München, Hannover, Gießen und Stralsund statt. Das vielseitige Trümmergelände des BRH Wittstock war bestens geeignet Einsatzszenarien zu simulieren - da war Teamwork gefragt.

Bilder zu diesem Eintrag:

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie Einsatztraining der JUH- Auslandsstaffel

Einsatz - Absturz der Kreidefelsen

Vom 02. August 2010 | Kategorie: Presse

Am 27.07.2010 kam es nachmittags zu einem Absturz der Kreidefelsen bei Sassnitz. Eine Spaziergängerin hatte hinter sich einen Knall gehört. Als sie sich umdreht sah sie den ca. 5 m breiten und 30 m langen Absturz. Sie erinnerte sich, dass sie vorher noch einige Menschen hinter sich gesehen hatte, die nunmehr nicht mehr da waren. Da sie nicht sagen konnte, ob die vielleicht einfach in die andere Richtung weggegangen waren, oder doch möglicherweise verschüttet wurden alarmierte sie die Polizei. Das THW und die Feuerwehr rückten an und begannen zu graben, gleichzeitig wurden wir alarmiert. Aufgrund der drängenden Zeit wurde Alexandra mit Chica gemeinsam mit Anette Quandt und ihrem Nils (Rettungshundestaffel DRK Greifswald) mit dem Rettungshubschrauber der DRF abgeholt. Da dieser wegen der örtlichen Gegebenheiten nicht am Strand landen konnte brachte er die Teams zunächst auf den Seenotkreuzer 'WILHELM KAISEN' der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Von dort ging es dann zunächst mit dem Beiboot bis in Ufernähe und das letzte Stück noch mit dem Schlauchpaddelboot bis an Land. Beide Hunde hatten allerdings keine Anzeige, so dass der Einsatz anschließend abgebrochen wurde, zumal der Bereich weiter Absturzgefährdet war.

Bilder zu diesem Eintrag:

Lagebesprechung

Alle 7 Bilder findest du in der Galerie Absturz der Kreidefelsen

Einsatzübung am 13.06.2010

Vom 15. Juni 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 13.06. haben wir im Ostseebad Göhren auf dem ehemaligen Gelände eines Ferienlagers eine Einsatzübung durchgeführt. Da das Gelände für die meisten noch völlig unbekannt war, bot sich hierfür eine super Gelegenheit einen Einsatz unter fast realen Bedingungen zu proben. Das Gelände wurde in zwei Suchgebiete eingeteilt, die von den Teams Alexandra mit Wolly und Eva mit Jack sowie den beiden Helfern Thomas und Uwe abgesucht wurden. Beide vermisste Personen wurden in kurzer Zeit gefunden. Geleitet wurde die Übung durch Jana, die diese Aufgabe das erste Mal übernahm. Diese Übung hat uns gezeigt, dass die Staffel mit Einsatzsituationen gut und sicher umgehen kann. Um noch mehr Routine in die Abläufe zu bringen, wollen wir in Zukunft solche Übungen wiederholen.

Begleithundeprüfung am 12.06.10

Vom 15. Juni 2010 | Kategorie: Allgemein

Am Samstag, den 12.06.10 nahmen einige Teams von uns an der Begleithundeprüfung des Schäferhundevereines OG-Strelasund/Rügen teil. Wir gratulieren Stefan mit Willow und Alexandra mit Hektor und Chica zur bestandenen Prüfung.

Projekttag der Gerhard Hauptmann Schule 10.06.2010

Vom 15. Juni 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 10.06 zeigten wir den Kindern der Stralsunder Gerhard Hauptmann Schule, welche Aufgaben ein Rettungshund erfüllen muss. Dabei erklärte Uwe mit Lotta und Leo den allgemeinen Umgang mit Hunden, beantwortete unzählige Fragen, zeigte einige Gehorsamsübungen und ließ anschließend Kinder und Eltern von den Hunden suchen und anzeigen.

Vorführung in Stralsund am 01.06.2010

Vom 03. Juni 2010 | Kategorie: Allgemein

Am 01.Juni hat sich unsere Staffel wie letztes Jahr wieder mit einer gelungenen Vorführung beim Stadtteilfest der Frankenvorstadt präsentiert. Trotz des eher ungemütlichen Wetters kamen viele Familien zum gemeinsamen Kaffee und Kuchen sowie den diversen Vorführungen. Nach der Vorführung sind wir noch eine Weile geblieben, so dass die Kinder unsere Hunde noch ausgiebig streicheln konnten. Einige konnten gar nicht genug davon bekommen von einem Hund gesucht und 'gerettet' zu werden.

öffentliches Probetraining im Mai 2010

Vom 21. Mai 2010 | Kategorie: Allgemein

In der Woche vom 10. bis 16. Mai veranstaltete der Verein „Rügen tut gut“ die Woche der Familie. Das nahmen wir zum Anlass am 13. und 15. Mai ein öffentliches Probetraining mit allerlei Unterhaltung für die gesamte Familie vorzubereiten. In mehreren Vorführungen stellten wir die verschiedenen Teilgebiete unserer Arbeit vor. Unsere Besucher nutzten die Gelegenheit in Ruhe mit unseren Hundeführern und Ausbildern zu reden. Für Kinder gab es spannende Rätsel zu lösen und auch für die Hunde der Interessenten war der Tag bei uns nicht langweilig. Wir haben uns gefreut so viele Gäste begrüßen zu dürfen.

Bilder zu diesem Eintrag:

.
.

Alle 9 Bilder findest du in der Galerie Probetraining am 13. und 15. Mai

Praxisseminar Flächensuche 15.04. – 18.04.2010

Vom 22. April 2010 | Kategorie: Allgemein

Vom 15. bis zum 18. April 2010 nahmen wir an dem Praxisseminar Flächensuche bei Uta Kielau in Büchen teil. Wir hatten dort die Möglichkeit in verschiedenen Trainingsgebieten Trainingsfortschritte oder Problemlösungen gemeinsam zu erarbeitet. Außer im Wald konnten wir die Suche und das Anzeigeverhalten auf einem verlassenen Fabrikgelände und in einer Kieskuhle trainieren.

Bilder zu diesem Eintrag:

Kimi
Nadine und Kimi

Alle 22 Bilder findest du in der Galerie Praxisseminar Flächensuche

Lawinenhundetraining Österreich 2010

Vom 15. März 2010 | Kategorie: Allgemein

Vom 27.2. bis zum 13.3.2010 waren Christoph und Alexandra wieder zur Winterausbildung am Enzingerboden (Österreich) um insbesondere das Eindringverhalten für die Trümmerarbeit zu festigen. Die Ausbildung im Schnee ist für die Hunde sehr motivierend, denn Schnee riecht neutral und die Hunde können ihren 'Grabegelüsten' freien Lauf lassen.

Seite 7 von 10     1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  (116 gesamt)