Neuigkeiten-Archiv » Presse

Eignungstestbewerterseminar

Vom 24. April 2013 | Kategorie: Allgemein

Am 13.4.13 waren Nadine, Diana und Alexandra beim Bewerterseminar für den Rettungshundeeignungstest nach gemPPO, den die JUH Hannover unter der Leitung von Dr. Anja Rocksin durchgeführt hat. Unser Wissen über Verhalten und Ausdrucksweise von Hunden wurde durch einen tollen Vortrag und die Übungseinheiten aufgefrischt und vertieft. Ebenso hat sie die entsprechenden Regelungen der Prüfungsordnung erläutert. In einem sehr gut organisierten Praxisteil konnten wir dann unsere Kenntnisse unter ihrer Beobachtung anwenden. Ganz herzlichen Dank an Anja und die gesamte JUH Hannover für die tolle Organisation und Bewirtung ;-) Wir kommen gerne wieder zu Euch!

Ehrenamtsmesse - Stralsund, den 23.03.2013

Vom 03. April 2013 | Kategorie: Allgemein

Auch dieses Jahr haben wir wieder dem interessierten Publikum Gelegenheit gegeben, sich über unsere Rettungshunde-Staffel auf der Ehrenamtsmesse in Stralsund zu informieren. An diesem Tage präsentierten sich Vereine, Organisationen und Verbände, deren Ziele und Aufgaben überwiegend durch das Engagement von Ehrenamtlichen umgesetzt werden. So wie wir, engagieren sich alle freiwillig und informierten über ihre Arbeit sowie den vielschichtigen Tätigkeitsfeldern. Nicht nur das mehrere interessante Gespräche mit den Besuchern geführt wurden, auch der Kontakt zu anderen Organisationen rundete diesen erfolgreichen Tag ab.

Bilder zu diesem Eintrag:

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie Ehrenamtsmesse - 23.03.2013

Zentrale JUH Rettungshundeprüfung für Flächenteams vom 23.-24.3.2013 in Kropp bei Schleswig

Vom 27. März 2013 | Kategorie: Allgemein

Am 23.3.2013 haben Jana und Berry an der zentralen JUH Prüfung in Kropp bei Schleswig teilgenommen und konnten dank toller Prüfungsleistung ihre Einsatzfähigkeit für die nächsten 18 Monate erhalten! Einen ganz herzlichen Glückwunsch an das erfahrene Team, bei dem sich Hund und Mensch aufeinander verlassen konnten! Trotz der doch recht winterlichen Temperaturen haben wir uns dank der hervorragenden Organisation von Jörg Oestreich und seinem Team von der JUH Schleswig sehr wohl gefühlt. Ganz herzlichen Dank für die super Prüfungsorganisation und Eure Gastfreundlichkeit!

10jähriges Staffeljubiläum

Vom 22. Februar 2013 | Kategorie: Allgemein

Am 20.2.13 feierten wir unser 10jähriges Staffeljubiläum in der Kirche der Luthergemeinde Stralsund, in der wir uns schon seit Anbeginn immer wieder zusammengefunden haben. Alexandra präsentierte eine Staffelchronik, in der sie die Gründung der Staffel und schließlich Entwicklung zu einer einsatzfähigen Einheit des Katastrophenschutzes aufzeigte. Gemeinsam schwelgten wir in Erinnerungen an 'Alte Zeiten' und freuten uns auf viele weitere gemeinsame Jahre. Ganz herzlichen Dank an Alle, die uns auf unserem bisherigen Weg so tatkräftig unterstützt haben!

OZ-Weihnachtsaktion

Vom 18. Dezember 2012 | Kategorie: Presse

Ein Bericht über die Unterstützung unserer Staffel durch die Weihnachtsaktion der OZ

Auszeichnung für den ehrenamtlichen Einsatz

Vom 10. Dezember 2012 | Kategorie: Allgemein

Am 01.12.12 wurde unsere stellvertretende Staffelleiterin Jana Simon von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet worden. Wir haben uns alle sehr über die Auszeichnung gefreut, die letzlich auch unser gemeinsames gesellschaftliches Engagement würdigt.

http://www.johanniter.de/die-johanniter/johanniter-unfall-hilfe/juh-vor-ort/landesverband-nord/nachrichten/ehrung-fuer-ehrenamtliche-hundefuehrer/

Fieldcamp der Johanniter Auslandshilfe in Hammelburg

Vom 25. Oktober 2012 | Kategorie: Allgemein

Die jährliche Großübung der Johanniter Auslandshilfe fand in diesem Jahr vom 19.-21.10.12 in der "Republic of Platania" statt. Rund 200 Johanniter übten gemeinsam den internationalen Katastrophenfall. Ein Erdbeben hatte die Region um "Birkan" erschüttert, es gab Hunderte von Verletzten. Es wurde das Zusammenspiel der Teams, die Kommunikation mit "LEMA" und "OSOCC" sowie das professionelle Abarbeiten der Schadensstellen entsprechend der internationalen INSARAG-Guidelines zur schnellstmöglichen Rettung und Versorgung der Verletzten geübt. Von unserer Staffel war Alex mit Chica und Hektor dabei.
Hier gibt es einen Filmbeitrag vom BR: klick

Bilder zu diesem Eintrag:

Schadensstelle bei Nacht
Erstversorgung:
Das Tunnelsystem
Anmarsch

Alle 6 Bilder findest du in der Galerie 19.-21.10.12 Fieldcamp

Ostseezeitung Stralsund/Rügen

Vom 19. Oktober 2012 | Kategorie: Presse

Am 17.10.2012 berichtet Rüganer Ostseeanzeiger über die Staffel.

MV-Tag - 29.06. bis 01.07.2012

Vom 04. Juli 2012 | Kategorie: Allgemein

Unter dem Motto "Tradition und Moderne - Das ist MV." luden die Landesregierung und die Hansestadt Stralsund zum MV-Tag 2012 ein. Auf zahlreichen Bühnen wurde vom 29.06.-01.07. ein abwechslungsreiches Programm zum Staunen und Mitmachen geboten. Auch wir als Rettungshundestaffel Stralsund der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. haben uns zusammen mit anderen Katastrophenschutzeinheiten der Hansestadt Stralsund interessierten Besuchern des MV-Tages vorstellen können. An zwei Tagen haben wir vielen Leuten die Arbeit einer Rettungshundestaffel näher bringen können. Außerdem nutzten wir die Gelegenheit, um mit den anderen Hilfsorganisationen Erfahrungen auszutauschen und neue gemeinsame Projekte anzuschieben. Dieses Wochenende hat uns sehr viel Spass gemacht und wir haben viele Informationen und Anregungen mit nach Hause nehmen können.

Bilder zu diesem Eintrag:

Alle 9 Bilder findest du in der Galerie MV-Tag 2012

Johanniter holen zum zweiten Mal in Folge den Siegerpokal

Vom 28. Juni 2012 | Kategorie: Allgemein

Vom 21.-24. Juni fand in Thüringen das diesjährige Rescuecamp statt. In der 36-Stunden-Katastrophenschutzübung absolvierten 13 Teams 8 Stationen (einschließlich Nachtsuchen) mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Die Teams, bestehend aus einem Gruppenführer und 3 Hundeführern mit ihren Hunden, mussten innerhalb einer vorgegebenen Zeit ihre Einsatzorte erreichen, den Einsatz vorbereiten, die Schadensgebiete absuchen und die vermissten Personen versorgen. Neben der reinen Suche wurden noch weitere Fähigkeiten wie Einsatztaktik, Erste Hilfe, Sprechfunk, Orientierung im Gelände und Teamarbeit überprüft. Aufgrund der Komplexität der Aufgaben ist insbesondere das Zusammenspiel der einzelnen Teammitglieder und der taktische Einsatz in der Fläche und in den Trümmern entscheidend für den Erfolg.

Die Übung fand nach den internationalen Katastrophenschutzregeln (INSARAG) statt, was umfangreiche Kenntnisse voraussetzte. Das richtige Verhalten der Teilnehmer im UN-Gefüge eines internationalen Einsatzes, die autarke Versorgung und die Sicherheitsausrüstung der einzelnen Teams wurde neben dem Bearbeiten der Schadenstellen bewertet. In der Übung mussten die Teilnehmer auch eng mit der Bundeswehr zusammenarbeiten (zivilmilitärische Zusammenarbeit, ZMZ).

Das Szenario zeigte eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes: Ein Erdbeben hat das Weimarer Land erschüttert, es wurde mit 25.000 Toten und Hunderten von Vermissten gerechnet. Die Schadenstellen der Übung waren dementsprechend anspruchsvoll: Es mussten die unterirdische Weimarer Parkhöhle, eine alte Porzellanfabrik, alte Industrieanlagen, verschiedenste Trümmerlagen sowie große Waldflächen bei Nacht abgesucht werden.

In diesem Jahr starteten 2 Johanniter- Teams. Aus unserer Staffel war Anika als Teamleaderin und Alexandra als Hundeführerin mit Chica dabei. Außerdem waren Johanniter der Staffel aus München, Paderborn und Gießen sowie eine Hundeführerin vom BRH Teil unserer Teams. Das Gewinnerteam von 2011 konnte auch 2012 den Pokal wieder mit nach Hause nehmen ;-))
Ganz herzlichen Dank an den Rettungshundezug Bad Berka für die hervorragenden Organisation!!

Bilder zu diesem Eintrag:

Johanniter Team 2
Johanniter Team 1
Titelverteidiger
Anmarsch zur Schadensstelle

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie 36-Stunden-Katastrophenschutzübung

Februar 2012 - Lawinenhundetraining

Vom 12. April 2012 | Kategorie: Allgemein

Ende Februar war es endlich wieder soweit: einige unserer Teams nahmen wieder am Lawinenhundetraining im Salzburger Land, am Enzingerboden teil. Erstmals wurde das Training in diesem Jahr von Patrizia Höß aus München (www.condogtum.de) und Alexandra aus unserer Staffel organisiert. Dadurch konnten wir das Training ganz nach unseren Wünschen und Trainingsprinzipien gestalten. Das wirkte sich sofort auf die Hunde aus: so motiviert wie in diesem Jahr waren sie noch nie ;-) Ganz herzlichen Dank auch an Margreth und Rudi für die tolle Bewirtung, das leckere Essen und die stete Unterstützung (www.enzingerboden.at). Nächstes Jahr kommen wir wieder!

Bilder zu diesem Eintrag:

Skitour auf den Hocheiser
dort, links von der Lerche, weißt Du was ich meine?!?
Traumabfahrt
Eisklettern

Alle 8 Bilder findest du in der Galerie Lawinenhundetraining im Salzburger Land

Felsabbruch in Kap Arkona auf Rügen

Vom 02. Januar 2012 | Kategorie: Presse

Unsere Staffel beteiligte sich nach dem verheerenden Küstenabbruch am 26.12.2011 an der Suche nach der 10jährigen Katharina. Das Gemisches aus Kreide, Geröll und Mergel, sowie wechselnde Wetterbedingungen hatten die Suche erheblich erschwert bis es schließlich keine Chance mehr gab das Mädchen zu bergen. Am 14.01.2011 verabschiedeten wir uns in einem bewegenden Trauergottesdienst gemeinsam mit Familie, Freunden und anderen Einsatzkräften von Katharina. Erst 5 Wochen später wurde das Mädchen freigespült.

Seite 4 von 10     1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  (112 gesamt)