Neuigkeiten-Archiv » Allgemein

Mai 2016 - Prüfung Holzminden

Vom 19. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein

Jetzt am Pfingstwochenende fand in Holzminden die 5. zentrale Prüfung der JUH im Rahmen eines Prüferanwärterauswahl-Lehrganges statt. Hier traten am Samstag von unserer Staffel Anika mit Maja und Katja mit Kafka an. Anika konnte hier Ihre Einsatzfähigkeit mit einer schönen Leistung beweisen und hat die Prüfung bestanden!!!! Herzlichen Glückwunsch, kleine Anika!! Und auch wenn Katja und Kafka eine tolle Leistung am Wochenende abgeliefert haben, hat es leider noch nicht ganz geklappt. Aber auch sie werden an den Dingen, die jetzt noch nicht sicher waren, weiterarbeiten und dann wird der Erfolg nicht ausbleiben. Wir sind stolz auf all unsere Rettungshundeführer, die nun einsatzbereit sind und auch auf diejenigen, die sich noch in der Ausbildung befinden oder derzeit nicht geprüft sind!!!

23.04.2016 - Prüfung Putbus

Vom 19. Mai 2016 | Kategorie: Presse

Am 23.04.2016 hat unsere Staffel die 4. zentrale Rettungshundeprüfung der JUH in Putbus auf der Insel Rügen ausgerichtet, insgesamt haben sich 19 Teams aus ganz Deutschland für die Flächenprüfungen angemeldet. Mit einer sehr guten Leistung hat unser Christoph die Prüfung bestanden und steht nun bei zukünftigen Einsätzen zur Verfügung. Herzlichen Glückwunsch an Christoph und Chica! Auch dieses Mal haben wir wieder Blut und Wasser geschwitzt, um den Prüfungsablauf reibungslos über die Bühne zu bringen, um sowohl den Prüflingen als auch den Prüfern einen möglichst stressfreien und erfolgreichen Tag zu ermöglichen. Möglich war das natürlich nur, weil jeder von uns soviel Energie in die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Prüfung gesteckt hat. Allen Staffelmitgliedern dafür noch einmal ein "Riesendankeschön" und Anika ganz besonders, da sie als Organisationsleitung alles perfekt im Griff hatte. Hoch soll´se leben!! Ein herzliches Dankeschön gilt natürlich Herrn Meyer aus Putbus, der uns so großzügig die Waldgebiete bereitgestellt hat UND an die freiwilligen Helfer, die sich als Versteckpersonen zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank!!

Einwehung Stützpunkt

Vom 21. Dezember 2015 | Kategorie: Allgemein

Am Sonntag, den 30. August 2015 haben wir unseren neuen, offiziellen Stützpunkt nach langen Aufräum- und Renovierungsarbeiten feierlich eingeweiht. Das kleine, schnuckelige Stall-Gebäude, das einst eine Schmiede war, befindet sich auf dem wunderschönen Gut des ehrenamtlichen Regioinalvorstendes Herrn Bogislav von Platen und seiner Frau. Neben dem Training bietet uns dieser Ort Raum für Staffelbesprechungen oder etwa Seminare. Auch die ebenfalls zum Gut gehörende, weitläufige Parkanlage mit Teichen und sehr altem Baumbestand darf von der Hundestaffel mitbenutzt werden - dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten, um mit unseren Hunden zu arbeiten. Geladene Gäste der Feierlichkeit waren, neben den Staffelmitgliedern, Helfern und deren Familien, unter anderem der NDR, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Herr und Frau von Platen sowie Vertreter des Regionalverbandes Mecklenburg-Vorpommern Nord, des JUH-Rettungsdienstes und -Betreuungszuges. Ein paar leckere, gegrillte Würstchen und eine kuschlige, herzliche Atmosphäre rundeten die ganzen Nachmittag noch ab. Gleichzeitig haben wir die Gelegenheit genutzt, das Ehepaar von Platen als Ehrenmitglieder in unsere Staffel aufzunehmen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlichst für den zur Verfügung gestellten Stützpunkt und das dazugehörige, wunderschöne Gelände und die tatkräftige Unterstützung bedanken. Wir freuen uns auf die kommenden Trainingseinheiten und Besprechungen, die wir dort durchführen werden. Danke auch an die fleißigen Helfer, die uns an diesem Tag zur Seite standen UND danke für die professionelle Grillperformance!!

Bilder zu diesem Eintrag:

:

Alle 15 Bilder findest du in der Galerie Einwehung Stützpunkt

Rescue Camp in Lemwerder vom 9.-12.7.2015

Vom 23. Juli 2015 | Kategorie: Allgemein

Vom 9.-12.7.15 fand das diesjährige Rescue Camp statt. In diesem Jahr wurde es von der Feuerwehr in Lemwerder ausgerichtet. Das Rescue Camp ist eine mehrtägige Katastrophenschutzübung für Rettungshundeführer. Es zielt darauf ab, Rettungshundeteams der verschiedensten Hilfsorganisationen zusammenzubringen, gemeinsam zu arbeiten und so auf internationale Einsätze vorbereitet zu sein. Die Mannschaften bestehen aus drei Hundeführern und einem Gruppenführer ohne Hund. Die Teams müssen sich über 36 Stunden autark versorgen und in dieser Zeit ca. 10 Schadenstellen meistern. Dazu gehören auch ein Orientierungsmarsch mit vollem Einsatzgepäck und anschließender Suche sowie Einsätze bei Nacht. Manche Einsatzstellen sind erst nach einer Abseilübung oder einem Bootstransfer zu erreichen. Für die Rettungskräfte geht es darum, in unterschiedlichen Geländen, beispielsweise in Trümmern, Seen oder Wäldern, Vermisste aufzuspüren und die Erstversorgung einzuleiten. Für den Transport der Gefundenen werden im Notfall weitere Rettungskräfte hinzugezogen. In diesem Jahr gab es ein gemischtes JUH Team bestehend aus Hundeführern aus Paderborn und Stralsund/Rügen. Außerdem hat uns ein Kollege der JUH Nordbrandenburg tatkräftig unterstützt! Von unserer Staffel waren Alex und Chici mit dabei und wir haben uns über unseren 8. Platz sehr gefreut! Ganz herzlichen Dank an die Kollegen aus Lemwerder für die wunderbare Organisation und an Steffen für die tolle Unterstützung!!

Bilder zu diesem Eintrag:

Fertigmachen zur Abseilübung
unser Team
mit dem Boot zur Schadensstelle

Alle 16 Bilder findest du in der Galerie Rescue Camp in Lemwerder 2015

9. Wohltätigkeitsball der Insel Rügen in Binz

Vom 19. März 2015 | Kategorie: Allgemein

Am 28. Februar 2015 fand der 9. Wohltätigkeitsball der Insel Rügen in Binz statt, bei dem wir uns zusammen mit dem Feuerwehrförderverein Binz e.V. und dem THW Bergen den über 250 Ballgästen vorstellen durften. So haben sich einige von uns so richtig in Schale geworfen, um den Spendentopf zu füllen. Nach Janas kurzem Plausch mit Lippi, dem Garderobenmanagement durch Katja, Annika, Stefan und Jule und wahrscheinlich vielen Litern Sekt im Laufe des Abends/ der Nacht hat sich das auch gelohnt: die Ballgäste zeigten sich überaus spendabel: Über 20.000 Euro an Spendengeldern kamen an dem Abend zusammen, ein Rekord!

Mit dem Geld können wir Regenbekleidung, Helme, Lampen, Kompass und GPS-Geräte für unsere neuen Teamkollegen kaufen. Außerplanmäßig, da mehr Geld gespendet wurde als erhofft, können wir sogar unsere Transportboxen für die Hunde in unserem Einsatzfahrzeug erweitern. Wir sind überglücklich über den so erfolgreichen Verlauf des Abends. Ein großer Dank gilt denjenigen, die uns durch den Erwerb der Lose und den äußerst großzügigen Spenden so sehr unterstützt haben. Danke auch an unsere Staffelmitglieder, die an diesem Abend so fleißig geholfen haben! Mit dabei waren Jana, Annika, Jenny, Kerstin, Stefan, Katja und Jule.

Bilder zu diesem Eintrag:

Vitus macht die Jacke
Jana und Lippi

Alle 11 Bilder findest du in der Galerie Wohltätigkeitsball

Prüfung 18. / 19. Oktober 2014

Vom 02. Dezember 2014 | Kategorie: Allgemein

am 18. und 19. Oktober 2014 hat unsere Alexandra mit ihrer Hündin Chica an der zentralen JUH-Prüfung teilgenommen. Mit einer tollen Leistung konnte Sie die Prüfer überzeugen. Damit verfügt unsere Staffel über ein weiteres geprüftes Rettungshundeteam in den Trümmern. Aktuell haben wir nun 3 geprüfte Teams in der Flächensuche und 2 geprüfte Teams in den Trümmern. Wir freuen uns sehr für und mit Alexandra, das habt Ihr super gemacht!!

hier ist der JUH Bericht mit ein paar Bilder:

www.johanniter.de

Prüfung September 2014

Vom 30. September 2014 | Kategorie: Allgemein

am Samstag den 20.09. fand in Oldenburg/Niedersachsen eine zentrale Johanniter-Prüfung für Rettungshundeteams statt. Von unserer Staffel sind Willhelm Stahlhut mit seiner Hündin Abby angetreten und Jana mit ihren Border Collie Berry. Beide Teams haben die Prüfung erfolgreich bestanden. Besonders erfreulich ist, dass wir mit Willi mit Abby nun ein weiteres einsatzfähiges Team dazu bekommen haben. Wir wünschen den beiden viele erfolgreiche und gute Einsätze und mögen beide immer gesund nach Hause kommen.

Ein ausführlicher Bericht und Fotos gibt es unter:
www.johanniter.de

Rettungshundeprüfung 22. und 23. März 2014 auf Rügen

Vom 07. April 2014 | Kategorie: Presse

Am Wochenende vom 22. und 23. März 2014 führten wir auf Rügen die zentralen Rettungshundeprüfungen in der Flächen- und Trümmersuche durch. Aus unserer Staffel haben Alexandra und Chica erfolgreich an der Prüfung teilgenommen.
Hier können sie mehr erfahren:

  • www.johanniter.de
  • www.ruegen-tv.de

  • PSNV Fortbildung 08.03.14

    Vom 14. März 2014 | Kategorie: Allgemein

    Am 08.03.14 haben die meisten Staffelmitglieder an einer sehr interessanten PSNV Fortbildung teilgenommen. Herr Dipl.- Psych. Klaus Otto hatte sich speziell auf wesentliche Schwerpunkte im Rahmen der Rettungshundearbeit vorbereitet und konnte uns dieses sehr wichtige Thema anschaulich verdeutlichen. Wir haben nachhaltig von der Fortbildung profitiert und konnten u.a. auch Techniken erlernen, die uns im Einsatz eine große Hilfe sein werden. Herzlichen Dank an Herrn Otto für die inhaltlich und didaktisch hervorragende Fortbildung!

    Gemeinsame Übung

    Vom 21. November 2013 | Kategorie: Presse

    Die Ostseezeitung berichtet über das von uns organisierte gemeinsame Trainingswochenende der Rettungshundestaffeln aus dem Landesverband Nord, sowie dem Regionalverband Nordbrandenburg.

    Rettungshunde-Eignungstest

    Vom 21. November 2013 | Kategorie: Allgemein

    Am 16.11.2013 stand für unsere Junghunde ein Rettungshunde-Eignungstest auf dem Prorgramm. Trotz widriger Umstände ( typisches Novemberwetter mit unangenehmen Nieselregen und einem kurzfristigen Ortswechsel aufgrund einer Treibjagd in unmittelbarer Nähe) haben alle Hunde eine souveräne Leistung gezeigt und bewiesen, dass sie für die Rettungshundearbeit geeignet sind.
    Unseren herzlichen Glückwunsch an:
    Karin mit Birga; Willi mit Abby; Jenny mit Molly; Rolf mit Ben und Jana mit Maja

    Ganz lieben Dank auch an die Bewerter und Organisatoren Nadine und Diana, die diesen Tag super vorbereitet haben und die Hunde kompetent und fair bewertet haben.

    Hoffest im Sicherheitstechnischen Zentrum in Stralsund

    Vom 21. November 2013 | Kategorie: Allgemein

    Am 26.Oktober 2013 fand im Sicherheitstechnischen Zentrum Stralsund das 1. Hoffest statt, welches von der Freiwilligen Feuerwehr organisiert wurde.
    Neben Technikschauen und Vorführungen der FFW, der DRK-Bereitschaft und des ASB Sanitätszuges konnte auch unsere Rettungshundestaffel präsentiert und bestaunt werden. Wir konnten viele Fragen beantworten, Interessenten werben, Kinder glücklich machen und als Höhepunkt unser Können unter Beweis stellen. Als Szenario boten wir eine plötzlich gealterte Jenny, die sich in Mitten der Zuschauermenge trotz Gehilfe einen spektakulären Sturz einfing, welcher mit Bewusstlosigkeit und anderen Verletzungen endete. Als Suchteam kamen Amy, Diana und Jule schnell zur Hilfe. Fabelhaft moderiert und ausführlich erklärt hat unser Willi dieses Schauspiel. Am Ende hatten wir einen interessanten, sehr lustigen und leckeren Tag hinter uns gebracht. Schön, dass wir alle so zahlreich an diesem Ereignis teilnehmen konnten.

    Seite 3 von 10     1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  (119 gesamt)